Allchin

In der Fachzeitschrift "MODEL ENGINEER" wurden 1957 in einer Artikelreihe Pläne für den Bau eines Modells veröffentlicht. Diese sehr detaillierten Angaben haben dazu geführt, daß die Allchin als Modellmaschine in England häufig nachgebaut wurde.

Die Pläne für das Modell zeichnete W.J.Hughes Ende der 40er Jahre nach der Originalmaschine,  von der er in mühevoller Kleinarbeit alle zugänglichen Maße abnahm. Das Original wurde von der Firma William Allchin Ltd. aus Northampton unter der Nummer 3251  gebaut und im Jahr 1925 auf der Königlichen Ausstellung in Chester  vorgestellt. Dieser Ausstellung verdankt die Maschine ihren Namen:

"Royal Chester" .

Maße des Modells in mm:
 

Länge 660
Höhe 420
Breite 286
Hinterraddurchmesser 229
Vorderraddurchmesser  143
59kB

Durch das Buch "Building the Allchin" von W.J.Hughes wird man regelrecht  verführt und wenn die notwendige Ausdauer vorhanden ist, entsteht innerhalb von  drei bis vier Jahren ein wunderbares Modell.

Die hier abgebildeten kleinen Bildchen sind Vorschaugrafiken (thumbnails) 

und können durch Anklicken größer dargestellt werden

Führerstand Führerstand rechts

32kB

Wasserpumpe mit Lager für die 3. Achse

116kB

Kurbelwelle und Teile des Triebwerks

60kB

Zylinder mit Sicherheitsventil und Geradeführung mit Kreuzkopf

Vorderachse mit Lenktrommel

All text and images © 2003. All rights reserved. No part of this site may be reproduced without permission of the

copyright owner Peter Beck.

update: 6.12.2011